VER 2019 Vorschau

Am kommenden Wochenende, genauer gesagt am 14. und 15.09. findet das alljährliche Top16 oder bei den Mädchen Top10 Turnier statt. Zusammengefasst wird es auch Verbandsendrunde- kurz VER- genannt. Die besten Spieler Hamburgs finden sich zusammen um die Teilnehmer für die Norddeutsche Rangliste zu erspielen. Meistens die ersten beiden jeder Altersklasse. Für uns als Trainer ist dieses ein ganz besonderes Jahr, da wir zum ersten Mal seit Kamiars Generation ernsthafte Hoffnungen auf einen oder zwei Plätze bei der Norddeutschen Meisterschaft hegen dürfen. Dabei sprechen wir vor allem von den Feldern der B-SchülerInnen. Bei den B-Schülern stellen wir mit sechs Spielern die mit Abstand meisten (vor Sasel mit vier) und dabei auch den an zwei gesetzten Jia Yuan, den an drei gesetzten Yamato und den an fünf gesetzten Tim. Natürlich schielt der ein oder andere Trainer da auf einen Podiumsplatz. Bei den B-Schülerinnen ist Huong Ly an Position zwei gesetzt-dicht gefolgt von Milica auf Platz vier. Beide haben also realistische Chancen auf eine Madaille. Auch bei den A-Schülerinnen sind sie gut gesetzt (Huong Ly 4. und Milica 6.). Die Vorbereitungen sind nun fast abgeschlossen und wir sind gespannt, wie sich unsere Schützlinge am Wochenende machen. Alle Zuschauer sind herzlich willkommen und werden zum anfeuern angehalten, da jedes Klatschen und jeder Jubel von der Bande eine(-n) SpielerIn nochmal 10% weiter bringen.

Ein Gedanke zu „VER 2019 Vorschau

  • Ich gehe mal davon aus, dass die Spiele am Sachsenweg stattfinden. Die hohe zahlenmäßige Beteiligung von Germaninnen und Germanen erfreut natürlich ein altes Germania-Herz.Es scheint, dass die Jugendarbeit weiterhin auf der Woge des Erfolges weiter getragen wird. Gratulation und weiterhin viel Erfolg !!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.