Eindrücke der Vereinsmeisterschaften 2018

Nach 9 Stunden in der Halle… Gratulieren wir Simon Löschenkohl zum Vereinsmeister 2018 in der Herren A Konkurrenz. Mit seinem Doppelpartner Olaf Bullmann, der die Herren B Konkurenz gewann, sind die beiden auch Vereinsmeister im Doppel geworden! Bei den Damen gewann dieses Jahr Min Jian Ding! Herzlichen Glückwunsch! Erfreulich war auch die hohe Teilnehmerzahl der Jugendlichen dieses Jahr, die mitgemacht haben und sich den Erwachsenen gestellt haben!

Nachtrag: Bei den Herren A hatte Patrick Wienefeld im Hauptfeld Feld Simon Löschenkohl auf die andere Seite geschickt, aber im Finale gewann Simon dann gegen ihn und Patrick, der bis dahin kein Spiel verloren hatte, verzichtete auf ein Re-Match, nach dem Doppelten K.O. System hätte Simon zwei Mal gegen Patrick gewinnen müssen. Kamiar Laurentino belegte in einen spannenden 2:3 den dritten Platz.

Bei den Herren B, machte Bernhard Lampe den zweiten Platz und Andrea Hänsel einen souveränen dritten Platz. Viele junge Germanen haben sich an ihr die Zähne ausgebissen.

Bei den Damen gewann dieses Jahr Min Jian Ding. Viet Thanh Tran konnte ihr keinen Satz abknüpfen und Jule Gez erreichte den dritten Platz.

Im Doppel Finale machten Kamiar und Fynn Dibbern den zweiten Platz. Patrick Wienefeld und Jenny Gawantka wurden dritter.

   

2 Gedanken zu „Eindrücke der Vereinsmeisterschaften 2018

  • Ich gratuliere zur hohen Teilnehmerzahl und dazu, dass zahlreiche Jugendliche den Mut gefunden haben, gegen die „Alten“ anzutreten.
    Gratulation auch an die Sieger die im Bericht namentlich erwähnt werden, wobei die Silber- und Bronze-Medaillen-Gewinner nicht vergessen werden dürfen !!
    Bei der regen Beteiligung sollte man mal darüber nachdenken, ob man außerdem noch ein Weihnachtsturnier oder ein Osterturnier veranstalten sollte. Diskutiert wurde darüber schon mehrfach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.