Germania Saison Start: Eltern-Kind Turnier

 Ein Bericht von von Katja Gerlach

3. Eltern-Kind-Turnier

Am 19.08.2018 startete unser Turnier nun zum 3. Mal. Es gingen dieses Mal 17! Zweiermannschaften an den Start. Sehr erfreulich, dass 3 Mütter dabei waren, mit Jenny leider nur ein Mädchen. Unsere jungen SpielerInnen waren zwischen 9 und 15 Jahre, über das Alter der Erwachsenen wird selbstverständlich geschwiegen. Gespielt wurde in Einzeln und Doppel, bis eine Mannschaft 3 Punkte hatte. Die Teams wurden zu Beginn in 4 Gruppen eingeteilt. Hier galt es nun nach dem Prinzip „Jeder gegen Jeden“ eine Rangfolge zu erspielen. Gegen 10.15 Uhr standen die ersten Paarungen an den 8 Platten. Ob Vater/Sohn, Vater/Tochter oder Mutter/Sohn, gekämpft wurde um jeden Ball und Punkt. Es herrschte eine (bis auf kleine Wutanfälle) absolut harmonische und friedliche Atmosphäre. Wer nicht gerade spielte, zählte, feuerte an oder stärkte sich an dem wieder sehr reichhaltigen Buffet. Es gab spannende Spiele und so manch einen nicht erwarteten Sieger. Kamiar hatte sich dieses Jahr für ein System entschieden, bei dem kein Team vorzeitig aus dem Turnier ausschied. Jeder Platz wurde ausgespielt. So gab es auch nach der ersten Gruppenphase wieder vier Gruppen, in denen Jeder gegen Jeden spielte. Die Gruppenersten spielten also die Plätze 1-4 aus, die Gruppenzweiten die Plätze 5-8, die Dritten die Plätze 9-12 und die 4. und der 5. Platzierte die Plätze 13-17. Es wurde dann auch tatsächlich um jeden Platz gekämpft. In der Gruppe um Platz 5 setzten sich Thorsten und Constantin durch. Manche bekamen gar nicht genug, so gingen Jörn und Finn in allen Spielen in den fünften Satz-Respekt! Der Platz 9 ging dort an Andreas und Maxi. Auch Jochen und Lasse holten sich den Gruppensieg und wurden 13. In der Gruppe um Platz 1 war es in den einzelnen Spielen sehr spannend. Doch trotzt einer starken Leistung konnten Jun und Jia Yuan dann leider nicht mehr Punkten. Als alte Hasen machten die Väter Enno mit Jesper als Dritte, Dirk mit Tim als Zweite und Harry mit Finn als Sieger die ersten drei Plätze unter sich aus.

Der große Wanderpokal wurde gegen 16 Uhr an Harry und Finn überreicht.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Lieber Kamiar, vielen Dank für die tolle Organisation und den reibungslosen Ablauf. Hoffentlich auf ein Neues im nächsten Jahr, dann bitte mit noch mehr Müttern und Mädchen!

Ich wünsche allen Mannschaften eine erfolgreiche Saison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.