Germania Rundschau-Bericht über die Tischtennis Jugend

Wie in jedem Quartal gibt es auch diesmal ein kurzes Update über das Leben und den Fortschritt in der Jugend-Tischtennisabteilung des TuS Germania Schnelsen.

Dabei starte ich mit dem wichtigsten Ereignis der letzten Monate. Der Hamburger Verbandsendrunde der Jugend. In insgesamt sechs Konkurrenzen (drei mal Mädchen/ drei mal Jungen, jeweils im Alter U18, U15 und U13) wurden die besten SpielerInnen Hamburgs gefordert. Wir waren abgesehen von den U18 Spielklassen überall vertreten und konnten stets gute Platzierungen erreichen. Neuzugang Huong Ly, welche sich bei Mädchen 13 den 2. Platz und Mädchen 15 den 3. Platz erkämpft hatte, konnte zudem auf Norddeutscher Ebene den dritten Platz bei den Mädchen 13 erreichen. Glückwunsch hierzu!

Außerdem belegten unsere Eigengewächse Xi Yuan und Milica jeweils den vierten Platz in der Mädchen 15 bzw. 13 Konkurrenz.

Bei den Jungen 15 konnten sowohl Jia Yuan als auch Yamato einen Top 10 Platz ergattern. Einen Tag später, in der Jungen 13 Konkurrenz, wurde Tim 5., Yamato 4. und der erst zehnjährige Jia Yuan 1.!!!

Sowohl Jia Yuan als auch Yamato wurden somit für die Norddeutsche Meisterschaft nominiert. Hier konnte Yamato mit Platz 8 Hamburgs beste Platzierung erspielen, und hätte mit etwas mehr Glück auch in die Top 5 kommen können.

Zudem schaffte die erste Jungenmannschaft um Jia Yuan, Tim und Yamato-mit Ergänzung durch Maxi Brinke oder teils Huong Ly- den Aufstieg in die Jungen Leistungsklasse. Die erste Schülermannschaft befindet sich auf einem guten Weg sich ebenfalls für die Leistungsklassenrelegation zu qualifizieren.

Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Hamburger Meisterschaft, bei der die erste Qualifikation bereits am 02.11 erfolgreich ausgetragen wurde. Am kommenden Wochenende finden nun die verbleibenden Konkurrenzen statt. Wir hoffen, dass sich viele unserer Talente für die HEM am 07. und 08.12 qualifizieren und dort ihre Setzung bestätigen oder übertreffen können. Darüber halten wir Euch natürlich auf der Tischtennis-Website (www.germania-schnelsen.de) auf dem Laufenden.

Ein Bericht von Aaron Hahnemann, FSJler in der TT-Abteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.