Eltern-Kind-Turnier 2019

Statt unnütz in die Kamera zu schauen hatten alle den Blick auf die Medaillen geheftet…

Am Sonntag den 11.08. fand wie jedes Jahr das Eltern-Kind-Turnier statt. Pünktlich kamen die 10 teilnehmenden Teams und ließen von Minute eins an spüren, dass alle zum gewinnen in der Halle waren. Da dieses Turnier schon eine gewisse Tradition bei uns hat, sind immer mehr Eltern zu ambitionierten Spielern geworden, und so manche (-r) hat sich im Vorfeld auch mal beim Erwachsenentraining blicken lassen. Nach der verletzungsbedingten Absage von Finn Ceplis und seinem Vater Harry (der jetzt auch offiziell im Germania-Trikot Punktspiele bestreitet) war klar: es muss ein neues Siegerteam her! Die Favoritenrolle war dabei nicht klar besetzt, aber dass Germania-Jugendtrainer Rolf mit seiner Tochter Carla alles dafür geben würde den Pokal mit nach Hause zu nehmen, war klar.

Pünktlich um 10 begann das Turnier mit den Gruppenspielen in zwei ausgelosten Fünfergruppen. Hier setzten sich Tim und sein Papa Dirk, sowie Rolf und Carla jeweils ungeschlagen durch. Somit standen zwei der vier Halbfinalisten fest. Platz zwei war in beiden Gruppen hart umkämpft und wurde erst im letzten Spiel von Jonathan Dittrich und seinem Vater Adam in der einen, wie auch von Maxi Guthoff und seiner Mama Katja in der anderen Gruppe gesichert.

Nach der Mittagspause konnte sich in beiden Halbfinals der Gruppensieger durchsetzen, was das Finale zwischen Team Carla und Team Tim einläutete.

Allerdings spielten zuvor die nicht Halbfinalisten ihre genaue Platzierung aus (Gruppendritter gegen Gruppendritter, etc.).

Somit waren alle SpielerInnen bis direkt vor dem Finale beschäftigt, was viele dazu verleitete sich dieses auch anzuschauen, was alle Beteiligten und auch mich sehr gefreut hat.

Hier gewann Rolf beide Einzel, allerdings musste sich Carla sowohl Tim als auch Dirk geschlagen geben. Somit lief alles auf ein Entscheidungsdoppel hinaus. Hier setzte sich die ausgewogenere Paarung von Tim und Dirk durch, was sie mit einem verdienten 3:2 Sieg zum diesjährigen Eltern-Kind-Turnier-Champion machte (nicht der erste Titel der beiden bei diesem Turnier).

Wir bedanken uns bei SpielerInnen und Zuschauern für einen fairen, spannenden und sehr lustigen Turnierverlauf und freuen uns auf das EK-Turnier 2020!

Aaron Hahnemann

Die Siegerehrung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.